SV Mettingen : TV Nellingen II      1:2

Kompliment an unsere “Zweite”!!!! Beim Tabellenzweiten zeigte die Mannschaft, das sie sich enorm weiterentwickelt hat und gewann verdient durch Tore von Sven Müller und Robert Buzhala gegen einen starken Gegner
mit 2:1. In einer sehr guten ersten Hälfte wurde der Grundstein gelegt, um am Ende den dominierenden Gastgeber in Schach zu halten. Starkes Zweikampfverhalten und eine intelligente Spielanlage machten es möglich, den Gegner lange von unserem Tor weg zu halten. In der Schlußphase war es dann die gut stehende Abwehr, um den starken Kapitän und Torwart Dominic Elsner die kühlen Kopf behielt.

Gratulation an: Elsner, Aslan, Heimroth, Schmid, Luther, Buzhala (72.min Sitter),Feliks, Müller, Ansorge(65min. Meha), Dieter, Gschwind(62min. Wittner).

TV Nellingen : VFB Oberesslingen 1:0

Am Ende stand wieder ein Mal die Null – in den ersten Minuten der Partie machten die Oberesslinger richtig Dampf, doch zu nennenswerten Chancen kamen sie nicht. So übernahm der TVN immer mehr das Zepter. Erst zum Ende der Partie kam man zu richtigen Chancen, doch erst ein Elfmeter musste her und den verwandelte Tobi Mattl sicher und schoss den TVN auf die Siegerstraße!

FV Vorwärts Faurndau : TV Nellingen 0:1

Zu einem glücklichen Sieg kam der TVN in Faurndau – das einzige Tor erzielte Marian Hafner per Kopfball. Daneben war Tim Köper wieder stark und hielt einen Elfmeter der Gastgeber. Die letzten 15 Minuten musste man in Unterzahl spielen, da Marian Hafner Gelb-Rot sah.

TV Nellingen II : TSV Wolfschlugen II 4:0

Im letzten Heimspiel des Jahres, bezwang unsere “Zweite” den Tabellennachbarn aus Wolfschlugen deutlich mit 4:0. Auch in diesem Spiel musste man kurzfristig improvisieren und organisierte noch am morgen die gestandenen Nellinger Raketen Marco Jelic und Michael Breckner. Dies zahlte sich sogleich aus, da Sie die Mannschaft nicht nur leiteten, sondern sich auch jeweils in die Torschützenliste eintrugen. Die weiteren Treffer erzielten Tobi Dieter und Sven Feliks. Ein weitere Dank geht an Günne Wittner der die Regie an der Seitenlinie übernahm, da der Trainer ins Tor musste!

Gratulation an:  D.Bohusch, Aslan, Luther, Heimroth, Schmid, Feliks, Jelic, Meha (45min. Lorch) ,Breckner, Gschwind (70min Hägele), Dieter (65min. da Rocha).

Restliche Termine 2012

Sonntag 18.11.12 um 14.30 Uhr beim SV Mettingen
Sonntag 02.12.12 um 12.15 Uhr beim TSV Harthausen II
Sonntag 09.12.12 um 14.00 Uhr beim TSV Lichtenwald II

Nachtrag:

TV Nellingen II     :       FC Nürtingen 73       4:1

Seit Sonntag Nachmittag hat das www. vor der Internetseite des TV Nellingen eine neue Bedeutung. “Wahnsinns Wittner Wirbelt” und schießt den TVN 2 mit 4 Toren zum zweiten Saisonsieg!
An einem Nachmittag, wo jeder Spieler eine super Leistung zeigte, ragte unser “Oldie” mit seinen 4 Toren heraus. Gegen einen unbequemen Gegner spielte man sehr diszipliniert und war jederzeit das spielbestimmende Team. Nun gilt es am Sonntag in Sielmingen nachzulegen. Die Mannschaft würde sich über zahlreiche Unterstützung freuen. Anstoß ist um 12.45 Uhr.

Gratulation an: Elsner, Schmid, Aslan, Luther, Sitter, Ansorge, Feliks(65.min da Rocha),Meha, Buzhala, Dieter(60min.Gschwind),Wittner(89.min Hägele).

TV Nellingen II     :       TSG Esslingen II        1:0

Am vergangenen Sonntag konnte unsere “Zweite” den verdienten ersten Saisonsieg einfahren und bezwang unseren Nachbarn vom Zollberg durch ein Tor von Robert Buzhala verdient mit 1:0. Unter der Leitung von CO-Trainer Marco Lucic spielte man hinten konsequent und vorne versuchte man den Gegner früh unter Druck zu setzten. Das stark ersatzgeschwächte Team zeigte erneut das hier eine Einheit wächst und hielt zum ersten Mal auch das “Zu Null”! Sehr gut Jungs! Weiter so!

Gratulation an: Elsner, Luther, Klein, Aslan, Fricke, da Rocha (55min.Wittner),Schmid, Buzhala,Dieter(75min Hägele),Gschwind(92.min Lucic),Feliks

TSV Wäldenbronn : TV Nellingen 0:3
Nach dem glücklichen Sieg unter der Woche gegen Neckartaiflingen war man auch am Wochenende erfolgreich – gegen den Aufsteiger und direkten Konkurrenten TSV Wäldenbronn war der Sieg nie gefährdet. Die Tore für die Erste erzielten Dennis Egger und Erdal Tunc nach Vorarbeit von Felix Weitz. Das 3-0 markierte Albert Sajinovic.

Rückblick – Pokal & Bezirksliga

Gegen VFL Kirchheim kassierte der TVN die 2. Saisonniederlage – nach einer starken ersten Halbzeit, in der man durch Ingo Franz in Führung ging und den Sack vorzeitig zumachen musste, kassierte man in der 2. Halbzeit zwei unnötige Tore und verlor die Partie mit 2-1.

Nach dem Wasenbesuch am Mittwochabend traf man am Donnerstagabend auf Faurndau im Bezirkspokal – der Gastgeber ging zwei Mal in Führung, beide Male konnte Albert Sajinovic ausgleichen. Als sich beide Teams auf die Verlängerung vorbereiteten, gelang Martin Frankowski der Siegtreffer in der Nachspielzeit.

Am Sonntag ist der Abstiegskandidat GSV Dürnau zu Gast – Anpfiff ist 15 Uhr auf dem Kunstrasen!

TV Nellingen – SG Eintracht Sirnau: 6-2

Der TVN begann stark und ging wieder ein Mal durch einen Treffer von Pascal Breuning (wie gegen Donzdorf) in Führung. Ingo Franz legte schnell zum 2-0 nach. Da war der Kuchen fast schon gegessen – doch Albert Sajinovic stellte mit einem sehenswerten Freistoß den Halbzeitstand her. Zur Beginn der 2. Halbzeit konnte Andreas Danzer auf 4-0 erhöhen. Dann nahm der Gastgeber das Tempo raus und SG Eintracht Sirnau kam wieder ins Spiel, doch wieder ein Mal machte Albert Sajinovic ein Strich durch die Rechnung und erzielte aus 20 Meter das 5-0. Der eingewechjselte Fabian Weiss traf zum 6-0. Am Ende kassierte der TVN durch Unachtsamkeiten zwei Gegentreffer, wobei das letzte durch ein Elfmeter zustande kam.

Weiter so!